Schach-Programmierung

   In den letzten zehn Jahren habe ich mich immer mal wieder der Schach-Programmierung zugewandt. Dabei ist ein kleines DOS-Programm entstanden (Xenon Chess), das jeder für seinen persönlichen Gebrauch kopieren darf.

   Es hat eine 2D- und 3D-Grafik und bietet einige Funktionen via Pulldown-Menüs. Die Spielstärke ist zwar nur mäßig, aber für den Gelegenheitsspieler mit Sicherheit ausreichend (ich hätte noch viele, viele Ideen das Programm zu verbessern, doch leider zu wenig Zeit).

   Aprospros Spielstärke: Falls Dich interessiert wie stark Dein alter Schachcomputer ist, dann kannst Du mal bei der SSDF nachschauen. Mein erster Schachcomputer war der kleine Novag Primo.

 

Programmier-Techniken